Dieser super Sommer ist bald wieder vorbei. Wie bekommst du deinen Garten herbsttauglich? Befolge diese Tipps.

herbsttauglich Garten

Mit diesen praktischen Tipps übersteht dein Garten den Winter problemlos

Die Blätter beginnen so langsam rot-gelb zu werden, es wird morgens und abends nun schon etwas kühler. Der wunderbare Sommer ist so langsam vorbei. Es liegt in der Luft: der Herbst kommt!

Wichtig: den Garten auf den Herbst vorbereiten.

Herbsttauglich machen

Wie geht das eigentlich? Die meisten Menschen wissen nicht, wie sie den Garten am besten auf die bevorstehende Kälte vorbereiten können. Was genau kann man da eigentlich tun? Das schon herunterfallende Laub weghaken oder gerade liegen lassen? Die Hecken nochmal schnell kürzen? Steine auf das Beet legen? Es gibt viele Meinungen und gut gemeinte Ratschläge zu finden. Was ist nun effektiv und wirklich sinnvoll? Ein Tipp vorweg: warum du gebrauchte Teebeutel in dein Beet legen solltest! Die Pflanzen optimal auf die bevorstehende Kälte vorbereiten, so brauchst du im Frühjahr kaum neue Pflanzen kaufen. Die wichtigsten Tipps hierzu findest du auf der nächsten Seite.

herbsttauglich machen

Wir haben hier einmal die wohl praktischsten Tipps für euch gesammelt. So kannst du deinen Garten herbsttauglich machen und dafür sorgen, dass deine Pflanzen bestmöglich die bevorstehende Kälte überstehen. Übrigens, du möchtest die Klänge deiner Umwelt (das Rauschen der Bäume, deine klopfenden Hände auf dem Zaun) aufnehmen und damit am Laptop oder PC Musik machen? Das geht mit diesem Gerät.

  • Mache deinen Garten blätterfrei! Die Blätter werden schon bald von den Bäumen fallen. Dann kommt die große Frage: weghaken oder liegen lassen? Sorge auf jeden Fall dafür, dass du alle Rasenflächen und Beete von Blättern befreist. Die Blätter erschweren es sonst, dass der Boden und die Pflanzen an Licht und Feuchtigkeit herankommen. Tipp: hake alle Blätter direkt weg, dann entsteht erst gar kein “Blättermatsch”. 
  • Stutze überall in deinem Garten die Hecken! Anfang Herbst ist der ideale Zeitpunkt um die Hecken und festen Pflanzen nochmals zu beschneiden. Im Winter ist es hierfür nämlich viel zu kalt. Schneide alte Hecken bis zum Wurzelansatz herunter; so wird Wachstum stimuliert. Du hast große Pflanzen in deinem Garten stehen? Schneide diese etwas damit sie in Herbststürmen nicht umknicken.
  • Schenke deiner Rasenfläche etwas Aufmerksamkeit! Rasenflächen leiden im Herbst wenn zu viele Blätter darauf liegen bleiben und nass werden. Das fängt auf die Dauer an zu stinken. Halte die Rasenflächen wenn möglich blätterfrei. Ende Oktober solltest du den Rasen nun noch ein letztes Mal mähen. Aber nicht zu kurz!
  • Pflanze die Blumenknospen für das Frühjahr ein! Tulpen, Krokusse… Auf diese Weise ermöglichst du es den Blumen sich noch zu stärken bevor der Kalte Winter kommt.

Haben dir diese Tipps geholfen? Wir hoffen du konntest daraus einen Nutzen ziehen. Kennst du noch weitere Tipps um deinen Garten herbsttauglich zu machen? Wir sind gespannt!

Lies auch: so wirst du die fremden Katzen in deinem Garten los!

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *