7 Dinge die du eigentlich jeden Tag saubermachen solltest.

saubermachen 7 Dinge
Vergisst du diese 7 Dinge jeden Tag zu reinigen?

Noch ein weiterer Punkt auf der to-do Liste die eh schon viel zu lang ist? Nee, im Grunde machst du diese 7 Dinge wahrscheinlich sowieso schon jeden Tag. Und wenn nicht, kostet dich das gerade mal ein, zwei extra Handgriffe im ‘Vorbeigehen’. Aber wie sieht das bei dir aus? Denkst du an diese 7 Dinge?

Für eine frische und vor allem gesunde Umgebung in deiner Wohnung.

1. Hand- und Geschirrtücher

Gerade die Hand- oder Geschirrtücher in der Küche verwendet man oft um kurz die Küchenablage abzuwischen oder irgendwelche Flecken zu entfernen. Schnell wieder hingehängt, nichts passiert – oder? Wenn man sich mal klar macht, wie viele Bakterien sich auf der Küchenablage tummeln, dann denkt man vielleicht zukünftig anders darüber nach. Wie oft wechselt du die Geschirr- und Handtücher in deiner Küche? Du solltest sie wirklich regelmäßig waschen, kurz durch frisch Gewaschene ersetzen. Kostet nicht viel Zeit und lohnt sich allemal um vor allem vorzubeugen, das man sich ansteckt oder krank wird.

Klicke kurz auf die nächste Seite um die restlichen 6 Dinge anzusehen.

Seite 1  /  2

2. Duschwände abziehen

Wie regelmäßig ziehst du das Wasser von den Duschwänden ab? Nach jeder Dusche? Wenn ja, dann hast du definitiv einen Vorteil gegenüber all denjenigen die dies nicht tun. Es kostet auch gar nicht so viel Mühe. Zusätzlich zu dem Abziehen der Duschwände, wische noch kurz mit einem trockenen kleinen Handtuch über die Duschamatur. Dies verhindert, dass sich die Wasserspritzer in fiese Flecken verwandeln. Das erspart dir jede Menge Putzaktionen und Ärger mit Schimmelbildung!

3. Küchenablage

Am besten du stellst Handfeger und Schaufel, sowie ein kleines Tuch immer griffbereit in die Küche. So wird das ganze leichter zur Routine und du musst kaum noch darüber nachdenken. Nachdem du gekocht hast oder das Frühstück zubereitet hast, wische einfach kurz über die Küchenablage und den Fußboden. So fegst du alle Krümel auf und brauchst am Ende der Woche wahrscheinlich noch nicht einmal groß Saubermachen. Gerade die Küchenablage wird von vielen Menschen oft unterschätzt was die Ansammlung von Bakterien angeht. Aber jetzt mal ehrlich, wie oft legen wir dort die Einkaufstüten, den Schlüssel oder unser Handy kurz ab? – Da möchte man gar nicht wissen, was sich da mittlerweile so tummelt.

4. Die Kaffeemaschine

Du gebrauchst deine Kaffeemaschine wirklich jeden Tag? Dann solltest du stets darauf achten, alle losen Teile davon zu reinigen. Ansonsten bildet sich eine ölige Schicht und mit der Zeit können gewissen Ecken des Apparates anfangen zu schimmeln. Wasche also immer alle losen Teile nach jedem Tag kurz ab. Ab und zu solltest du diese Teile auch in die Geschirrspüle tun (wenn dies so laut der Verpackungsbeilage deiner Kaffeemaschine möglich ist).

5. Die Spüle

In der Spüle sammeln sich mit der Zeit viele Bakterien. Nicht nur durchs Hände waschen oder Geschirr spülen, auch Essensreste bleiben liegen. Verwende ein wenig Allesreiniger um die Spüle mindestens einmal pro Woche gründlich zu reinigen. Sammle eventuelle Essensreste mit einem Küchenpapier auf, fülle die Spüle mit heißem Wasser, gebe etwas Allesreiniger und einen Schuss Essig bei. Lasse alles für ca. 5 Minuten einwirken. Anschließend mit einer Bürste oder einem Schwamm alles schrubben und nochmals abspülen. Natürlich musst du deine Spüle nicht jeden Tag gründlich putzen, die Essensreste solltest du jedoch nun wirklich jeden Tag entfernen.

6. Abwasch

Wenn du dreckiges Geschirr zu lange (oder schon über Nacht) in der Küche stehen lässt, bilden sich kleine Tierchen – auch die ‘geliebten’ Obstfliegen und das möchte man natürlich vermeiden. Also: aller Abwasch muss irgendwie beseitigt werden bevor du schlafen gehst. Die Leute die eine Spülmaschine besitzen freuen sich natürlich.

7. Krümel

Krümel solltest du jeden Tag von der Ablage entfernen. Schnappe dir einfach ein feuchtes Tuch. Tust du dies nicht, fragst du gerade nach Bakterien und Insekten Besuch in deiner Küche.

Lies auch: kennst du dieses super leckere Pasta Pesto Rezept schon? Das solltest du mal ausprobieren. 

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: | Bild: Pexels

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *