So kannst du Cellulite erfolgreich selbst behandeln!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren!

Vor allem jetzt wo der Sommer beginnt, wünscht man sich eine schöne Haut. Wenn du zu den vielen Frauen gehörst, die an Cellulite leiden, findest du es bestimmt auch gerade jetzt zu dieser Jahreszeit am unangenehmsten. Es gibt zahlreiche Cremes und Tabletten in der Schönheitsbranche, doch die sind nicht nur meistens viel zu teuer sondern helfen auch nur sehr selten. Doch wir verraten dir jetzt, mit welchen Hausmitteln und Behandlungsmethoden du gegen die Cellulite kämpfen kannst!

1- Viel Bewegung

Regelmäßige Bewegung spielt auch eine sehr wichtige Rolle, da sie den Stoffwechsel anregt und Fett verbrennt. Somit werden weniger Fetteinlagerungen gebildet. Dafür musst du jetzt nicht sofort übertreiben, es reicht wenn du ein bisschen Bewegung in deinen Alltag integrierst. Da reichen ein Spaziergang, Radfahren oder Joggen auch schon aus. Yoga und Schwimmen wirken außerdem noch straffend.

2- Gesunde Ernährung

Das Körpergewicht spielt bei Cellulite eine wichtige Rolle, da Übergewicht auch zu mehr Orangenhaut führen kann. Es ist jedoch wichtig, dass du starke Gewichtsschwankungen vermeidest wenn du Gewicht verlieren möchtest. Somit ist auch eine ausgewogene Ernährung wichtig!

Hier siehst du auch wie du deine Cellulite Dellen loswerden kannst. Klick hier.

Oder klicke auf die nächste Seite um diesen Artikel weiter zu lesen,


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2 3

Free Download WordPress Themes

3- Viel trinken

Es ist wichtig ausreichend zu trinken, damit der Stoffwechsel optimal arbeiten kann. Du solltest ungefähr 2 Liter Wasser am Tag trinken, dagegen aber zu viel Alkohol und Kaffee vermeiden, da sie sich negativ auf das Bindgewebe auswirken.

4- Peeling mit Kaffeesatz

Kaffee kann dennoch auch sehr wirksam gegen Cellulite sein, da Koffein oft als Hauptwirkstoff in Anti-Cellulite-Mitteln eingesetzt wirkt. Du kannst dir ganz einfach aus Kaffeesatz und Olivenöl ein Peeling herstellen, denn das Koffein hilft, die oberen Hautschichten zu straffen und zu festigen.
Für das Peeling nimmst du einfach Kaffeesatz und mischt es mit etwas Olivenöl. Die Paste trägst du dann auf die betroffenden Stellen und massierst sie dabei etwas ein. Lass die Mischung 20 Minuten auf der Haut einwirken und dusche sie danach ab. Das Peeling solltest du 2 Mal in der Woche anwenden.


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2 3

Download WordPress Themes

5- Wechselduschen

Wenn du beim duschen zwischen kaltem und warmem Wasser wechselst, regt es dir Durchblutung und den Fettstoffwechsel an. Daher solltest du vor allem betroffene Hautstellen abwechselnd kalt und warm duschen. Du solltest dann die Wechseldusche mit kaltem Wasser beenden!

6- Bürstenmassage

Du kannst auch mal eine Bürstenmassage in deinen Alltag bringen, denn diese hilft dabei, das Bindgewebe gut zu durchbluten. Außerdem wirkt es sich auch positiv auf dein Immunsystem aus!

 

 

Fotoquelle: shutterstock.com


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2 3

Premium WordPress Themes Download

Loading...