Keinen Bock mehr auf deine Periode? So einfach wirst du sie los!

Die Periode – ein leidiges Problem

Bauch- und Kopfschmerzen, Unterleibskrämpfe und allgemeines Unwohlsein – das sind nur einige Symptome der Periode. Wie schön wäre es manchmal, darauf verzichten zu können! Wie schön wäre es, keine Periode zu haben! Die Bloggerin “Freelee” behauptet, dass das tatsächlich möglich sei. Sie ist sich sicher, dass eine vegane Ernährung gegen Menstruationsprobleme hilft. Doch nicht nur dagegen. Scheinbar soll die Periode nach einiger Zeit deutlich weniger werden oder sogar vollständig ausbleiben.

Freelees vegane Ernährung

Die 36-jährige Vloggerin ernährt sich seit Jahren kohlenhydratreich und nur von Rohkostprodukten. Alle tierischen Produkte hat sie von ihrem Speiseplan gestrichen, und es scheint zu funktionieren. Denn nach eigenen Angaben leidet sie seither nicht mehr unter Regelschmerzen. Auch ihre Periode ist deutlich weniger geworden. Wie ist das aber möglich? Freelee hat hierzu eine Theorie aufgestellt: Wenn der Körper weniger Giftstoffe enthält, dann ist die Menstruation geringer. Als Giftstoffe sieht sie eiweißhaltige und tierische Lebensmittel an. Verzichtet man also ganz darauf, bliebe die Periode sogar für immer aus. Ein Traum oder gesundheitlich bedenklich?


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2

Download Best WordPress Themes Free Download

Mediziner schlagen Alarm

Mediziner sind überzeugt, dass Freelees Ernährung einer Mangelernährung gleicht. Denn der Körper benötigt Fette und Eiweiße, um lebenswichtige Funktionen auszuüben. So funktionieren beispielsweise unsere Muskeln nicht ohne Eiweiß. Auch wichtige Vitamine werden erst durch die Zugabe von Fettsäuren vollständig aufgespalten. Unser Stoffwechsel ist also auf diese Makronährstoffe angewiesen. Gynäkologen raten sogar, eine streng vegane Ernährung nur unter ärztlicher Aufsicht durchzuführen. Hierbei muss der Hormonspiegel regelmäßig kontrolliert werden. Schließlich kann das dauerhafte Ausbleiben der Menstruation auf lange Sicht auch zu Unfruchtbarkeit führen!

Eine Ursache: Magersucht


Alle Fotos stammen von Instagram @freeleebananagirl.

Hinter Freelees ungewöhnlichem Menstruationszyklus wird ihre überwundende Magersucht vermutet. Die Australierin litt vor Jahren unter Anorexie und hatte stark mit ihrem Gewicht zu kämpfen. Dass die Periode bei Frauen mit einem sehr geringen Fettanteil ausbleibt, ist keine Ausnahme, sondern eher die Regel. Das wissen die meisten von Freelees Abonnentinnen aber nicht – und eifern ihr nach. Und das mit teils fatalen Folgen.

Was haltet ihr von Freelees strikter Ernährung? Wünscht ihr euch auch manchmal, dass ihr keine Periode habt?


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2

Loading...